Allgemein

Bernadette goes Catwalk

By

on

Sky is the limit: Hoch über den Dächern von Wien stellten acht AthletInnen des Olympic und Paralympic Team Austria am Dienstag die offizielle Einkleidung für Tokio 2020 vor. Mittendrin ÖJV-Olympia-Athletin Bernadette Graf. Die Kollektion umfasst insgesamt 58 Teile im Ausstattungswert von 3.900 Euro. Style-Faktor hoch! Neben Funktionalität und Design spielt auch die Nachhaltigkeit eine Rolle.
Die Terrasse des „Sky im Steffl“ bildete die perfekte Bühne für die gemeinsame Einkleidungspräsentation von Olympic Austria und dem Österreichischen Paralympischen Committee, mit dem Stephansdom im Hintergrund und gleich acht AthletInnen als HauptdarstellerInnen: Neben der Tirolerin waren auch Henriett Koósz (Para-Badminton), Magdalena Lobnig (Rudern), Barbara Matz (Segeln), Andreas Onea (Para-Schwimmen), Jakob Schubert (Klettern), Markus Swoboda (Para-Kanu) und Lukas Weißhaidinger (Leichtathletik) in einer einstündigen Show auf dem Outdoor-Catwalk in Aktion. Kurzfristig absagen musste Thomas Zajac – allerdings aus einem erfreulichen Grund: Der Bronze-Segler von Rio 2016 wurde am Montag zum ersten Mal Vater.

„Es hat richtig Spaß gemacht und die Olympia-Kleidung trägt sich richtig angenehm. Ich bin zu 100 Prozent zufrieden“, lächelte die 28-jährige Tirolerin. Nach aktuellem Stand sind mit Sabrina Filzmoser (-57 kg), Magdalena Krssakova (-63), Michaela Polleres (-70), Bernadette Graf (-78), Shamil Borchashvili (-81) und Stephan Hegyi (+100) sechs ÖJV-Judoka für Tokio qualifiziert. Die Qualifikationsfrist endet mit 13. Juni, mit Ende der WM in Budapest.

 

About Presse

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login