Europameisterschaft

Zwölf StarterInnen für Porec nominiert

By

on

Judo Austria wird bei den Unter-21- und Unter-23-Europameisterschaften in Porec (CRO/04. – 10. November) mit insgesamt 12 AthletInnen vertreten sein. „Wir sind guter Dinge, dass die Doppel-EM planmäßig stattfinden kann. Die aktuellen Infektionszahlen in Istrien sind sehr gering. Das Sicherheitskonzept ist bewusst streng gehalten. Es wird eine Judo-Bubble im Hotel geben. Alle AthletInnen müssen sich laufend – im 3-Tage-Rhythmus – PCR-Tests unterziehen. Für die Anreise ist ein negativer Test Voraussetzung“, erklärt ÖJV-Sportdirektor Markus Moser. Zu den sportlichen Erwartungen: „Wir erwarten uns für beide Events je eine Medaille, dazu möglichst viele Top-7-Resultate“, hofft Moser.

Der Kader: Jacqueline Springer (Kategorie: -48 kg/Verein: Vienna Samurai/W), Lisa Grabner (-57/JC Wimpassing/NÖ), Julia Sommer (-57/Judo Jennersdorf/B), Anna-Lena Schuchter (-70/LZ Vorarlberg/V), Marlene Hunger (-78/JC Wimpassing/NÖ), Maria Höllwart (+78/ESV Sanjindo Bischofshofen/S); Daniel Leutgeb (-60/LZ Multikraft Wels/OÖ – siehe Foto), Djabrail Zakajev (-60/JZ Rapso Linz/OÖ), Jakob Wiesinger (-73/UJZ Mühlviertel/OÖ), Sebastian Dengg (-81/ESV Sanjindo Bischofshofen/S), Thomas Scharfetter (-90/ESV Sanjindo Bischofshofen/S), Aslan Papoyan (-90/VB Galaxy Judo Tigers/W). Anmerkung: Alle AthletInnen werden bei U-21 und U-23 starten – außer Maria Höllwart, sie ist nur in der U-23-Klasse startberechtigt.

About Presse

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login