Europameisterschaft

European Games: Auslosung erfolgt

on

Am Freitag ist in Minsk die Auslosung für die zweiten Europaspiele, im Judo zugleich die Europameisterschaften, über die Bühne gegangen. Von Samstag bis Dienstag wird auf der Matte um Edelmetall gekämpft.

Den Auftakt machen aus österreichischer Sicht Katharina Tanzer (-48 kg) und Sabrina Filzmoser (-57 kg) am Samstag. EM-Debütantin Tanzer bekommt es nach einem Freilos mit der Portugiesin Catarina Costa, die bereits fünf World-Tour-Podestplätze zu Buche stehen hat, zu tun. Auftaktgegnerin der 39-jährigen Filzmoser ist die Italienerin Martina Lo Giudice. Im Head-to-Head steht es 1:1, das letzte Aufeinandertreffen beim Grand Prix in Marrakesch im März gewann Lo Giudice.

In der Gewichtsklasse bis 63 Kilogramm trifft Kathrin Unterwurzacher auf Inbal Shemesh (ISR). Im Falle eines Auftakterfolges wartet im Achtelfinale die topgesetzte Französin Clarisse Agbegnenou, ihres Zeichens dreifache Weltmeisterin. Im Head-to-Head führt die Tirolerin mit 2:1, die letzte Begegnung datiert allerdings aus dem Jahr 2014. Magdalena Krssakova (-63 kg) bekommt es nach einem Freilos entweder mit Alice Schlesinger (GBR) oder Yuliia Hrebenozhko (UKR) zu tun.

Die Niederösterreicherin Michaela Polleres (-70 kg) hat zunächst ein Freilos und kämpft im Achtelfinale gegen die Siegerin des Kampfes zwischen Barbara Timo (POR) und Gabriella Willems (BEL). Auch Österreichs Fahnenträgerin Bernadette Graf (-78 kg) hat ein Freilos, ihre erste Gegnerin ist die Slowenin Klara Apotekar, die im Jänner beim Grand Prix in Tel Aviv erstmals auf der World Tour siegte. Beim Duell beim Grand Slam in Baku im Mai hatte die Slowenin das bessere Ende für sich.

Bei den Herren trifft Lukas Reiter (-73 kg) zum Auftakt ausgerechnet auf den italienischen Olympiasieger Fabio Basile, der 2016 in Rio allerdings noch in der Gewichtsklasse bis 66 Kilogramm triumphierte. Shamil Borchashvili (-81 kg) hat den 35-jährigen Srdjan Mrvaljevic aus Montenegro als Erstrundengegner zugelost bekommen. Dessen größter Erfolg war WM-Silber 2011 in Paris. Ebenso wie Borchashvili wird auch Marko Bubanja (-90 kg) in Minsk sein EM-Debüt feiern. Sein erster Gegner ist nach einem Freilos der Schweizer Ciril Grossklaus.

Auf Aaron Fara (-100 kg) wartet in Runde eins der Montenegriner Danilo Pantic. Dieses Duell gab es auch im Vorjahr bei den Europameisterschaften in Tel Aviv. Damals setzte sich der Österreicher durch. Stephan Hegyi (+100 kg) greift nach einem Freilos erstmals im Achtelfinale ins Geschehen ein und wartet dort auf Lokalmatador Aliaksandr Vakhaviak (BLR) oder den Deutschen Sven Heinle. Auftaktgegner des Oberösterreichers Daniel Allerstorfer (+100 kg) ist der Deutsche Johannes Frey (GER).

Kader

Frauen
-48 kg: Katharina Tanzer
-57 kg: Sabrina Filzmoser
-63 kg: Magdalena Krssakova, Kathrin Unterwurzacher
-70 kg: Michaela Polleres
-78 kg: Bernadette Graf

Männer
-73 kg: Lukas Reiter
-81 kg: Shamil Borchashvili
-90 kg: Marko Bubanja
-100 kg: Aaron Fara
+100 kg: Stephan Hegyi, Daniel Allerstorfer

Zeitplan

Samstag, 22. Juni 2019
Frauen: -48 kg, -52 kg, -57 kg
Männer: -60 kg, -66 kg

Sonntag, 23. Juni 2019
Frauen: -63 kg, -70 kg
Männer: -73 kg, -81 kg

Montag, 24. Juni 2019
Frauen: -78 kg, +78 kg
Männer: -90 kg, -100 kg, +100 kg

Dienstag, 25. Juni 2019
Mixed-Teambewerb

About Thomas Rathgeb

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login