European Open

365 Tage

By

on

Genau ein Jahr ist vergangen, seitdem das letzte European Open in Warschau (POL) über die Bühne ging. Am Wochenende kommt’s in Prag zum Re-Start auf europäischer Wettkampf-Ebene. „Für den Großteil unserer Mannschaft ist Prag der erste Auftritt in der allgemeinen Klasse seit Februar 2020. Dazu kommt die Unsicherheit, dass niemand mit Bestimmtheit sagen kann, wann nach Prag das nächste European Open stattfinden soll. Unser Nationalteam – abgesehen von unseren Olympia-Kader-AthletInnen – braucht dringend Turnier-Praxis, Entsprechend groß ist die Vorfreude aufs Turnier“, erklärt ÖJV-Sportdirektor Markus Moser. „Wir halten uns mit Prognosen bewusst zurück. Es geht darum, möglichst vielen unserer Athletinnen und Athleten eine internationale Standortbestimmung zu ermöglichen.“

Die 17-köpfige ÖJV-Delegation reiste Donnerstag zu den European Open nach Tschechien an. Nicht weniger als 6 Judoka sind am Wochenende gesetzt, allen voran Mathias Czizsek (-73/Galaxy Judo Tigers/W), der als Nummer zwei hinter dem Tschechen Jakub Jezminek (Nummer 59 in der Weltrangliste) geführt wird. Weiters gesetzt: Katharina Tanzer (-48 kg/Vienna Samurai/W/Nummer 3) , Asimina Theodorakis (-57/WAT Stadlau/W/Nummer 7), Marlene Hunger (-78/JC Wimpassing/NÖ/Nr. 7); Johannes Pacher (-90/Galaxy Judo Tigers/W/Nr. 4) und Marko Bubanja (-90/Galaxy JudoTigers/W/Nr. 5).

Zahlen & Fakten zu den European Open 2021 in Prag:

  • 282 Judoka (104 Frauen/178 Männer) aus 23 Nationen haben genannt. Judo Austria ist mit 17 AthletInnen vertreten. Die größte Delegation stellen die Niederlande mit 41 Aktiven, gefolgt von Gastgeber Tschechien (34):
  • Absoluter Superstar und Lokalmatador des Turniers ist Lukas Krpalek (CZE), 30 Jahre alt, seines Zeichens regierender Weltmeister, Weltranglisten-Leader und Olympiasieger.
  • Gemäß Papierform stärkste Frau im Prag-Starterfeld ist die 25-jährige Niederländerin Geke Van den Berg, die Nummer 33 der Weltrangliste (-63 kg).
  • Mit dem 42-jährigen Lea(kein Tippfehler!)-Victor Moutbeka aus Kamerun (-81) steht ein absoluter Exote auf der Startliste. Er hat kein aktuelles Resultat zu Buche stehen und scheint in der Weltrangliste nicht auf. Ebenfalls in Prag mit dabei sind auch die Australierin Olena Usenko und Priscilla Morand aus Mauritius.
  • Das letzte European Open wurde am 29. Februar und 1. März 2020 in Warschau ausgetragen. Damals hatte Österreich 7 StarterInnen. Von den aktuellen Prag-TeilnehmerInnen waren nur Kimran Borchashvili (-66/LZ Multikraft Wels/OÖ) und Adam Borchashvilli (-90/Galaxy Judo Tigers/W) mit dabei. In Warschau (POL) traten letztes Jahr insgesamt 407 AthletInnen (136 Frauen/271 Männer) aus 40 Nationen an, d.h. deutlich mehr als an diesem Wochenende in Tschechiens Hauptstadt.

Zeitplan European Open Prag 2021: Freitag, 26.2., 20 Uhr: Auslosung, Samstag, 27.2., ab 9 Uhr: Frauen: -48/-52/-57/-63 kg; Männer: -60/-66/-73 kg; Sonntag, 28.2., ab 9 Uhr: Frauen: -70/-78/+78 kg; Männer: -81/-90/-100/+100.

ÖJV-Kader, Frauen (7), Samstag im Einsatz (5): Jacqueline Springer (-48/Vienna Samurai/W), Katharina Tanzer (-48/Vienna Samurai/W), Asimina Theodorakis (-57/WAT Stadlau/W), Lisa Grabner (-57/JC Wimpassing/NÖ), Julia Sommer (-57/Judo Jennersdorf/B), Sonntag (2): Anna-Lena Schuchter (-70/LZ Vorarlberg), Marlene Hunger (-78/JC Wimpassing/NÖ); Männer (10), Samstag (3): Djabrail Zakajev (-60/JZ Rapso Linz/OÖ), Kimran Borchashvili (-66/LZ Multikraft Wels/OÖ), Mathias Czizsek (-73/Galaxy Judo Tigers/W), Sonntag (7): Christopher Wagner (-81/Galaxy Judo Tigers/W), Andreas Wagner (-81/Galaxy Judo Tigers/W), Sebastian Dengg (-81/ESV Sanjindo Bischofshofen/S), Adam Borchashvilli (-90/Galaxy Judo Tigers/W), Johannes Pacher (-90/Galaxy Judo Tigers/W), Marko Bubanja (-90/Galaxy Judo Tigers/W – siehe Foto), Michael Niederdorfer (-90/ESV Sanjindo Bischofshofen/S).

ÖJV-Coaches (4): Marianne Niederdorfer, Thomas Haasmann, Béla Riesz, Klaus-Peter Stollberg.

Kampfrichter (1): Andreas Bernhofer.

 

About Presse

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login