World Tour

Showtime

By

on

Von Freitag bis Sonntag geht in Tiflis (GEO) das dritte Grand-Slam-Turnier des Jahres in Szene. 465 Judoka aus 80 Nationen werden erwartet, darunter 9 ÖsterreicherInnen. Von den großen Nationen fehlen Japan und Frankreich (sagten im letzten Moment ab). Die wichtigsten Zahlen & Fakten:

  • Pro Tag sind 1.000 ZuschauerInnen in der New Sports Arena erlaubt. Für die Aktiven gilt: 2 negative PCR-Tests im Heimatland sind Voraussetzung, vor Ort wird dann noch 2 x getestet (1 x nach Ankunft, das zweite Mal am Wettkampftag).
  • Europa stellt mit Abstand die meisten AthletInnen – mit 277 aus insgesamt 38 Nationen. Zum Vergleich: Aus Asien kommen 76 Judoka aus 12 Nationen (Japan fehlt), aus Amerika 65 (14 Nationen).
  • Mit Idalys Ortiz (CUB/+78) ist nur eine Weltranglisten-Nummer eins am Start.
  • Das rot-weiß-rote Aufgebot (9): Sabrina Filzmoser (-57/LZ Multikraft Wels/OÖ), Magdalena Krssakova (-63/JC Sirvan/W), Michaela Polleres (-70/JC Wimpassing/NÖ), Bernadette Graf (-78/JZ Innsbruck/T); Lukas Reiter (-73/JC Wimpassing/NÖ), Shamil Borchashvili (-81/LZ Multikraft Wels/OÖ), Aaron Fara (-100/JC Wimpassing/NÖ), Daniel Allerstorfer (+100/UJZ Mühlviertel/OÖ), Stephan Hegyi (+100/S.C.Hakoah/W). Als BetreuerInnen sind mit dabei: Headcoach Yvonne Bönisch, Krssakova-Heimtrainer Amjad Karimyan und Physiotherapeutin Corinna Kasper.
  • Aus dem ÖJV-Team sind vier AthletInnen gesetzt: Michaela Polleres  (-70) als Nummer eins, Vize-Europameisterin Magda Krssakova (-63) wird als Nummer drei geführt, Bernadette Graf (-78) als Nr. 4 und Stephan Hegyi (+100) als Nr. 5.
  • Knapp 11 Stunden dauerte die Anreise für die 12-köpfige ÖJV-Delegation. Abflug in Wien war um 10.05 via Istanbul. Um 23.55 Uhr Ortszeit kam man in Tiflis an, entspricht MEZ: 20.55 Uhr.
  • Sabrina Filzmoser, Daniel Allerstorfer, Aaron Fara, Stephan Hegyi und Lukas Reiter reisen von Tiflis am Montag gleich direkt weiter zum nächsten World-Tour-Stopp nach Antalya (TUR).
  • ORF Sport+ überträgt die Finalblöcke wie gewohnt live (ab 14 Uhr MEZ, auch auf orf.at).

About Presse

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login