World Tour

Mission Grand Slam

By

on

Mittwoch vormittags stand für Österreichs 12-köpfiges Nationalteam noch ein zweistündiges Training in der Südstadt auf dem Programm. Anschließend mussten alle zum routinemäßigen PCR-Test, anschließénd ging es mit dem Auto direkt nach Budapest. Von Freitag bis Sonntag steigt in der ungarischen Hauptstadt der Re-Start der World Tour. Die Sicherheitsauflagen sind strenger denn je: Wer starten will, muss zu Hause 2 negative PCR-Tests vorweisen können, vor Ort dann nochmals 2 Tests absolvieren.

„Das Ziel ist eine Top-3-Platzierung, darüber geht’s für alle darum, möglichst viele Punkte fürs Olympia-Ranking zu sammeln“, meint Sportdirektor Markus Moser. Am 1. Wettkampftag (Fr.) ist nur Sabrina Filzmoser (-57 kg) im Einsatz. Die größten Chancen werden Michaela Polleres (-70) eingeräumt.

Zeitplan Budapest:
Donnerstag, 22.10.: 14.00 Uhr: Auslosung, 19.00: Judogi-Check, 20.00: Abwaage;
Freitag, 23.10.: Frauen: – 48 kg, -52, -57 (Sabrina Filzmoser); Männer: -60, -66; Vorrunde: ab 10 Uhr, Finalblock: 17.00; 20.00: Abwaage;
Samstag, 24.10.: Frauen: -63 (Krssakova), -70 (Polleres); Männer: -73 (Czizsek, Reiter), -81 (Borchashvili, Wagner); Vorrunde: 10.30, Finalblock: 17.00;
Sonntag, 25.10.: Frauen: -78, +78; Männer: -90 (Bubanja, Pacher), -100 (Fara), +100 (Allerstorfer, Hegyi); Vorrunde: 11.00, Finalblock: 17.00;

Kader Budapest (12):
Frauen (3): Sabrina Filzmoser (-57 kg, Verein: LZ Multikraft Wels/Bundesland: OÖ), Magdalena Krssakova (-63/JC Sirvan/W), Michaela Polleres (-70/JC Wimpassing/NÖ);
Männer (9): Mathias Czizsek (-73/VB Galaxy Tigers/W), Lukas Reiter (-73/JC Wimpassing/NÖ), Shamil Borchashvili (-81/LZ Multikraft Wels/OÖ), Christopher Wagner (-81/VB Galaxy Tigers/W), Marko Bubanja (-90/VB Galaxy Tigers/W), Johannes Pacher (-90/VB Galaxy Tigers/W), Aaron Fara (-100/JC Wimpassing/NÖ), Daniel Allerstorfer (+100/UJZ Mühlviertel/OÖ), Stephan Hegyi (+100/S.C. Hakoah/W).

About Presse

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login