World Tour

Bitte, warten…

By

on

Insgesamt 534 Judoka (219 Frauen, 315 Männer) aus 74 Nationen haben für den Grand Slam in Taschkent (UZB/5. – 7.3.) genannt. Alle großen Judo-Nationen sind vertreten, auch Japan. Österreichs Top-AthletInnen fehlen, sie bereiten sich stattdessen auf den nächsten IJF-World-Tour-Stopp Ende März in Tiflis (GEO) vor. „Weniger ist in unserem Fall mehr: Es macht in der Olympia-Saison keinen Sinn, bei jedem der fünf Grand-Slam-Turniere dabei zu sein. Schließlich warten auf uns noch Highlights wie EM, WM und Olympia“, argumentiert ÖJV-Headcoach Yvonne Bönisch.

Mit Ryuju Nagayama (JPN/-60), Matthias Casse (BEL/-81) und Lukas Krpalek (CZE/+100 – siehe Foto) werden drei Weltrangliste-Erste am Start sein. Insgesamt sind in Usbekistan in den 14 Gewichtsklassen 33 Top-10-AthletInnen mit dabei.

Österreichs einziger Beitrag in Usbekistan wird Kampfrichter Roland Poiger sein.

About Presse

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login