World Tour

„Reisebüro“ ÖJV – was tun?

By

on

Bis Ende Jänner will der ÖJV die Saisonplanung bis zu den Olympischen Spielen 2021 in Tokio festlegen: Fest steht derzeit nur, dass die ÖJV-Asse am Grand Slam in Tel Aviv (ISR/18. – 20.2.), an den Europameisterschaften in Lissabon (POR/16. – 18.4.) und an den Weltmeisterschaften in Budapest (HUN/6. – 13.6.) teilnehmen. Mit der WM geht dann auch die Olympia-Qualifikation zu Ende. Die weiteren Turnier-Starts werden ÖJV-Headcoach Yvonne Bönisch, Nationaltrainer Patrick Rusch und Sportdirektor Markus Moser nächste Woche intern diskutieren bzw. festlegen. „Fix ist, dass wir sicher nicht bei allen World-Tour-Events mit dabei sein werden. Das macht keinen Sinn. Weniger ist da sicher mehr“, stellt Markus Moser klar.

Folgende 11 Turniere wurden von IJF bzw. EJU aktuell bestätigt:

18. – 20.02.:           Grand Slam Tel Aviv (ISR)

27. – 28.02.:           European Open Prag (CZE)

o5. – 07.03.:           Grand Slam Tashkent (UZB)

26. – 28.03.:           Grand Slam Tiflis (GEO)

01. – 03.04.:           Grand Slam Antalya (TUR)

16. – 18.04.:            Europameisterschaft Lissabon (POR)

08. – 09.05.:          Grand Slam Paris (FRA)

06. – 13.06.:           Weltmeisterschaft Budapest (HUN)

19. – 20.06.:          European Cup Celje/Podcetrtek (SLO)

10. – 11.07.:           European Cup Winterthur (SUI)

24. – 31.07.:          Olympische Spiele Tokio (JAP)

About Presse

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login