World Tour

Saisonauftakt live im ORF!

By

on

Die wichtigsten internationalen Judo-Events im Olympiajahr 2021 werden live im ORF zu sehen sein – das gilt u.a. für das IJF-Masters in Doha, den Grand Slam in Tel Aviv (ISR), die WM in Budapest (HUN) und die Olympischen Spiele in Tokio (JPN). Los geht’s schon diese Woche: Der ORF überträgt von Montag bis Mittwoch (11. – 13.1.) das World Judo Masters in Doha (QAT). Die Finalblöcke, jeweils ab 15 Uhr, sind im Livestream auf orf.at bzw. auf ORFSport+ zu sehen. Sabrina Filzmoser (-57 kg) macht am Montag den Anfang, Dienstag sind Magdalena Krssakova (-63), Michaela Polleres (-70) und Shamil Borchashvili (-81) im Einsatz, am Mittwoch kämpfen Laurin Böhler (-100) und Stephan Hegyi (+100).

In nicht weniger als 10 der 14 Gewichtsklassen ist die aktuelle IJF-Nummer eins am Start. Michaela Polleres ist als einzige Österreicherin gesetzt – als Nummer 4 in der Kategorie bis 70 kg. In ihrer Gewichtsklasse sind von den Top-10 der Weltrangliste nicht weniger als sieben mit dabei – allen voran die beiden Französinnen Marie-Eve Gahie und Margaux Pinot. „Das Starterfeld ist richtig top, auch Japan ist erstmals seit dem ersten Lockdown im März 2020 wieder mit dabei“, meint die 23-Jährige. „Natürlich ist ein Top-3-Platz für mich das Ziel! Aber leicht wird es sicher nicht. Beim Masters gibt’s selbst in Runde eins keine leichten Gegner.“

About Presse

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login