World Tour

Wieder zurück im „Büro“

By

on

Bernadette Graf (-78 kg) gelang beim Comeback auf der World-Tour ein kräftiges Lebenszeichen. Die Tirolerin erreichte beim Grand-Slam-Turnier in Tiflis gleich wieder die Finalrunde und belegte Ranf fünf. Der Kampf um Bronze war leider allzu schnell vorbei. U-23-Europameisterin Inbar Lanir (ISR) besiegte die Tirolerin nach neun Sekunden mit Ippon durch Ko-soto-gake. „Berni darf mit Rang fünf nach 13 Monaten ohne Wettkampf absolut zufrieden sein. Das war ein wichtiger erster Schritt vor EM, WM und Olympia. Im Finale (um Platz 3) hat sie sich leider überrumpeln lassen, das war unglücklich“, resümierte ÖJV-Sportdirektor Markus Moser.

Stephan Hegyi (+100) landete auf Rang 7. Markus Moser: „Erfreulich, dass er nach einigen schwächeren Turnieren wieder angeschrieben hat.“

Resultate, Grand-Slam Tiflis (GEO), 3. Wettkampftag, Frauen, -78, 2. Runde: Bernadette Graf (JZ Innsbruck/T/4)  – Jovana Pekovic (MNE) Ippon-Sieg nach 2:03 Minuten, Viertelfinale: Ippon-Niederlage nach Harai Makikomi gegen Aleksandra Babintseva (RUS); Hoffnungsrunde: Ippon-Sieg nach 3:28 Min. (durch Würgegriff) gegen Patricija Brolih (SLO), Kampf um Platz 3: Ippon-Niederlage (Ko-soto-gake, nach 09 Sek.) gegen Inbar Lanir (ISR) – damit Rang fünf; Männer: -100, 2. Runde: Aaaron Fara (JC Wimpassing/NÖ) – Oleksii Lysenko (POL) Ippon-Niederlage nach 1:23 Min. (Festhaltegriff) – unplatziert; +100, 1. Runde: Daniel Allerstorfer (UJZ Mühlviertel/OÖ) – Alisher Yusupov (UZB) Ippon-Niederlage nach 3:53 Min.; 2. Runde: Stephan Hegyi (S.C. Hakoah/W/5) – Onise Bughadze (GEO) Ippon-Sieg (Beinfeger) nach 1:38 Min.; Viertelfinale: Ippon-Niederlage gegen Andy Granda (CUB) nach 2:50 Min. (Beinfeger), Hoffnungsrunde: Ippon-Niederlage gegen Saba Inaneishvili (GEO) nach 00:45 Min. – 7. Rang.

About Presse

You must be logged in to post a comment Login