Personen

Kampfrichter und Vorreiter

on

Hermann Knapp ist am Freitag, dem 4. Dezember 2020, im 78. Lebensjahr von uns gegangen.

Der Tennengauer war von 1989 bis 2005 Kampfrichterreferent des ÖJV, hat viele unserer internationalen Kampfrichter ausgebildet und bekam 2004 den 8. Dan verliehen. Im Jahr darauf wurde er – im Rahmen der Unter-17-Europameisterschaft in Salzburg – mit dem goldenen Ehrenzeichen der EJU für seine Verdienste rund um das Kampfrichterwesen ausgezeichnet. Hermann war u.a. IJF-B-Kampfrichter, Besitzer der Goldenen Ehrennadel der Österreichischen Kampfrichter und Mitglied des Ehrensenats.
Hermann Knapp begann sich schon in jungen Jahren für Judo zu begeistern. 1960 fing er beim PSV Salzburg an, im Jahre 1964 war er einer von sechs Mitbegründern der Sektion Judo beim ATSV Hallein, dem heutigen Judoclub Hallein/Tennengau. Nach erfolgreichen Kämpfen in der Landes- und Staatsliga entdeckte er seine Leidenschaft für die Tätigkeit als Kampfrichter. Er gilt auch als Vorreiter des Judo Behindertensports in Österreich, baute in Hallein ab 1994 mit Sohn Gerold die Behindertensektion auf. Zuletzt war er Mitglied in der 2019 gegründeten Judounion Hallein-Golling.

Wir werden Hermann in bleibender Erinnerung bewahren!

About ÖJV Office

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login