17. Juli 2022

2 x Bronze

2 x Bronze
© Wolfgang Eichler

Beim Unter-21-Europacup im ungarischen Paks durfte sich Österreichs 23-köpfige Delegation über zwei Bronzemedaillen freuen. Verena Hiden (-57/SU Noricum Leibnitz) und Bernd Fasching (-81/Galaxy Judo Tigers/W – trainiert im ÖLSZ Südstadt) belegten am Sonntag jeweils Rang 3 – ihre Bilanz: jeweils 5 Siege und nur 1 Niederlage. „Verena und Bernd kann man zu dieser Leistung heute nur gratulieren, sie haben sich sehr gut geschlagen“, betonte ÖJV-Sportdirektor Markus Moser.

Verena Hiden musste sich im Viertelfinale der Brasilianerin Bianca Reis mit 3 Shidos nach 3:41 Min. geschlagen geben. Die 19-jährige Steirerin hatte sich zum Auftakt gegen Mahee Savoie (CAN) und Milena Demarco (BRA/Golden Score: 4:02 Min.) jeweils mit Ippon durchgesetzt, in der Hoffnungsrunde setzte sie sich gegen Shenna Nitsche (GER), Maud Lavrijssen (NED) und im Kampf um Bronze gegen Juli Henriques (BRA) durch.

Bernd Fasching kassierte seine einzige Niederlage gegen den Niederländer Mo Van Dun. Der 18-jährige Wiener feierte seine fünf Siege bis zur Bronzemedaille gegen Caua Galdeano (BRA), Joel Hedenblad (SWE), David Popovici (CAN), Igor Tsurkan (UKR) und Pelle Mattsson (SWE/Ippon nach 2:57 Min.).

© Wolfgang Eichler

Verwandte News

Partner und Sponsoren