Allgemein

Finaler Countdown

By

on

Für Österreichs Judo-Nationalteam rückt das Ende der Wettkampf-Pause immer näher. Am 27. August, ab 20.15 Uhr, wird der Länderkampf gegen Deutschland in Szene gehen. Ab 20.15 Uhr – live in ORF Sport + bzw. im Livestream auf orf.at – stehen insgesamt 12 Kämpfe (6 Frauen, 6 Männer) auf dem Programm. Austragungsort: das Studio 3 im ORF-Zentrum.

Die 15 x 15 Meter Mattenfläche passt haarscharf ins größte ORF-Studio am Küniglberg. Die Coronavirus-Maßnahmen erlauben maximal 25 Personen im Studio, Kameramänner/-frauen und Kampfrichter inklusive. Jede (-r) der insgesamt 24 AthletInnen wurde mehrmals negativ auf COVID-19 getestet. Der Kontakt mit der Außenwelt wird in der nächsten Woche nochmals bewusst reduziert. „Wir wollen das Risiko möglichst nahe bei Null halten“, betont Judo-Austria-Präsident Martin Poiger.

Nationaltrainer Patrick Rusch lässt sich derzeit noch nicht in die Karten blicken – die endgültige Aufstellung für die 12 Kämpfe wird frühestens am Montag feststehen. Fix scheint nur, dass alle fünf derzeitigen Olympia-Fixstarter (-57: Sabrina Filzmoser, -63: Magdalena Krssakova, -70: Michaela Polleres, -78: Bernadette Graf, +100: Stephan Hegyi) am kommenden Donnerstag allesamt auf der Matte stehen werden. „Natürlich freuen wir uns, dass es endlich wieder losgeht“, stellt Michaela Polleres klar. „So eine lange Pause hatten wir noch nie. Da willst du natürlich wissen, ob du konkurrenzfähig bist. Der Test gegen Deutschland wird für uns wichtige Aufschlüsse bringen.“

Besonderen Stress hat in diesen Tagen Johannes Pacher. Der 24-Jährige – er startet in der Kategorie bis 90 kg – heiratet morgen Freundin Ariel in Wien, statt der geplanten Hochzeitsreise geht’s dann auch für ihn am Donnerstag ins ORF-Studio 3.

Im DJB-Aufgebot stehen u.a. die Brüder Karl-Richard und Johannes Frey sowie die vierfache Vize-Europameisterin bzw. Olympia-Fünfte Luise Malzahn.

Mitte Oktober soll es auf der IJF-Tour weitergehen. Im November steht mit der Europameisterschaft in Prag das Highlight im laufenden Jahr an.

About Presse

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login