Allgemein

Happy Birthday!

By

on

Let’s celebrate (mit Distanz natürlich)! Das Nachmittagstraining am Mittwoch war gerade zu Ende gegangen. Jetzt übernahm „Zeremonien-Meisterin“ Sabrina Filzmoser das Kommando. Im Nu waren Luftballons aufgehängt und Sabrina zauberte einen Apfelkuchen aus dem Ärmel. Mehr als passend für „Kuchen-Liebhaberin“ Magdalena Krssakova. Die Vize-Europameisterin feierte am Mittwoch ihren 27. Geburtstag. Das musste natürlich von ihren ÖJV-TeamkollegInnen entsprechend gefeiert werden. Mit Kaffee und (Apfel-) Kuchen. Dann stimmte Sabsi für Magda das obligate „Happy Birthday“ an – und alle 30 Judoka & BetreuerInnen sangen mit. „Auf dass Dein Jahr so weitergeht, wie es begonnen hat“, meinte die Zeremonien-Meisterin.

Zur Erinnerung: Vier Wettkämpfe am Stück war die Wienerin 2019 und 2020 jeweils frühzeitig ausgeschieden. Bis Corona kam… Seit 23. Oktober 2020 ist alles anders: Beim Grand Slam in Budapest erreichte sie Rang 7. „Aber da wäre mehr möglich gewesen“, sagt die 27-Jährige im Rückblick. „Ich war nicht clever genug, hab‘ ein paar leichte Fehler gemacht.“ Mitte November folgte der große Coup: EM-Silber in Prag. In dieser Tonart ging’s heuer weiter: Die Weltranglisten-Zwölfte eröffnete das Olympiajahr 2021 mit einem fünften Platz beim Masters in Doha. Zuletzt gab’s Ende Februar beim Grand Slam in Tel Aviv Rang drei. Sogar der Sieg wäre möglich gewesen, die Semifinal-Niederlage gegen Olympiasiegerin Trstenjak im Golden Score war unglücklich, das dritte Shido hätte man auch nicht geben müssen. „Mein Selbstvertrauen ist jetzt natürlich entsprechend groß. Ich weiß, dass ich alle schlagen kann“, meint die Vize-Europameisterin. Im aktuellen Olympia-Ranking ist sie Achte, d.h. sie wäre in Tokio gesetzt. Aber das ist eine andere Geschichte….

Happy Birthday, Magda!

About Presse

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login