Allgemein

Wertvolles Frachtgut

By

on

Sabrina Filzmoser ist eine Getriebene, im positivsten Sinne des Wortes, wenn es darum geht, anderen helfen zu können. Ganz besonders, wenn sie für ihr Himalaja-Judo-Projekt in Nepal und Bhutan Spenden eintreibt bzw. eine Hilfslieferung mit Kleidung und Judo-Ausrüstung sammelt. „Das gibt mir unglaublich viel Motivation. Auch für den Länderkampf am 27. August gegen Deutschland“, betont die Oberösterreicherin.

Bis zu drei Trainingseinheiten pro Tag spult sie derzeit im Vorfeld des Judo-Wettkampf-Comebacks nächste Woche im ORF-Zentrum am Küniglberg ab. „Natürlich freue ich mich auf den Vergleichskampf. Gegen Deutschland anzutreten, ist Motivation genug. Dazu kommt, dass wir nach 6 Monaten Wettkampfpause endlich wissen wollen, wo wir im Vergleich mit anderen Nationen stehen. Ein Trainingslager im Ausland war bis jetzt noch nicht möglich“, meint die 40-Jährige, die nach aktuellem (Weltranglisten-) Stand fix für die Olympischen Spiele in Tokio – „definitiv mein letztes großes sportliches Highlight“ – qualifiziert wäre. „Wir freuen uns aufs Ende der wettkampfreien Zeit. Dazu haben wir dann noch vier Tage gemeinsames Trainingslager mit den Deutschen in der Südstadt. Bisher haben wir ausnahmslos untereinander kämpfen können.“

Trotz der finalen Vorbereitung findet „Sabsi“ Zeit, in den Judo-Vereinen, bei ÖJV-Ausstatter Erima bzw. auch in der OÖ-Landespolizei-Direktion Gegenstände für ihre Hilfslieferung nach Nepal und Bhutan zu sammeln. „250 Kilogramm haben wir schon zusammen. Ich muss mir noch überlegen, wie wir das am kostengünstigsten nach Südasien bringen. In meiner Garage ist jedenfalls nicht mehr viel Platz. Es ist schön zu sehen, wieviel wir schon zusammen haben. Die Leute verstehen, dass es für die Menschen im Himalaja nicht um Wohlstand, sondern vielmehr ums nackte Überleben geht.“

Wann die Lieferung nach Asien abgeschickt wird, das lässt sich Sabrina Filzmoser derzeit noch offen. „In den nächsten Tagen gilt mein Fokus dem Länderkampf.“ Dann wird sie weiter sammeln…

 

About Presse

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login