Titel erfolgreich verteidigt

JC Wimpassing Sparkasse sicherte sich am Samstag in Leibnitz den Frauen-Bundesliga-Titel und wiederholte damit den Erfolg aus dem Vorjahr. Im Titelduell mit ESV Sanjindo Bischofshofen gab bei jeweils 7 Siegen und 1 Remis (im direkten Duell – im Mai in Bischofshofen) die Unterbewertung den Ausschlag. Die Niederösterreicherinnen – mit Olympia-Silbermedaillengewinnerin Michaela Polleres, Schwester Daniela, Lisa Grabner, Verena Hiden, Marlene Hunger, Franziska Schlögl und Katharina Tanzer – hatten am Ende einen Sieg mehr zu Buche stehen (40:39). Michaela Polleres gewann am Samstag (wie schon in der Frühjahrsrunde) alle ihre vier Kämpfe mit Ippon und war damit einmal mehr die unumstrittene Nummer eins der Frauen-Bundesliga (8 Kämpfe, 8 Ippon-Siege).

Bronze ging an die Wettkampfgemeinschaft Flachgau-Burgkirchen-Dynamic One (S/OÖ).

Frauen-Bundesliga, Endstand nach insgesamt 14 Runden (je vier Kämpfe pro Team im Mai in Bischofshofen und am Samstag in Leibnitz): 1. und Meister der Frauen-Bundesliga JC Wimpassing Sparkasse/NÖ 7 Siege-1 Remis-0 Niederlagen, 40:7 Siege, 2. ESV Sanjindo Bischofshofen/S 7-1-0, 39:9, 3. WKG Flachgau Burgkirchen Dynamic One/OÖ/S 4-2-2, 25:23, 4. Team Vienna Samurai/WAT Stadlau/W 4-1-3, 25:23, 5. Team Galaxy Judo Tigers/Judounion Klosterneuburg W/NÖ 4-3-1, 23:28, 6. Askö Reichraming/OÖ 3-1-4, 20:28, 7. UJZ Mühlviertel/OÖ 3-0-5, 19:28, 8. Team Steiermark 1-0-7, 11:37, 9. Team Tirol 0-1-7, 13:35.- Die gesammelten Ergebnisse von Leibnitz, 26.11.2022, Runde 10: WKG Flachgau-Burgkirchen-DynamicOne – Sanjindo Bischofshofen 1:5 (Punkte für ESV: Larissa Sickinger/-52, Julia Sommer/-57, Laura Kallinger/-63, Elena Dengg/-70, Maria Höllwart/+70), JC Wimpassing Sparkasse – Team Tirol 5:1 (Punkte für JCW: Katharina Tanzer/-48, Verena Hiden/-57, Franziska Schlögl/-63, Michaela Polleres/-70, Daniela Polleres/+70), Runde 11: Askö Reichraming – WKG Flachgau-Burgkirchen-DynamicOne 2:4, Team Tirol – Team Samurai-Stadlau 1:5, UJZ Mühlviertel – ESV Sanjindo Bischofshofen 1:5 (Lisa Dengg/-48, Larissa Sickinger/-52, Julia Sommer/-57, Elena Dengg/-70, Maria Höllwart/+70), Team Steiermark – Galaxy-Klosterneuburg 2:4, Runde 12: JC Wimpassing Sparkasse – Team Steiermark 5:1 (Katharina Tanzer/-52, Verena Hiden/-57, Lisa Grabner/-63, Michaela Polleres/-70, Marlene Hunger/+70), ESV Sanjindo Bischofshofen – Team Samurai-Stadlau 5:1 (Lisa Dengg/-48, Julia Sommer/-57, Laura Kallinger/-63, Elena Dengg/-70, Maria Höllwart/+70), Team Tirol – Askö Reichraming 2:4, Galaxy-Klosterneuburg – UJZ Mühlviertel 2:4, Runde 13: Askö Reichraming – JC Wimpassing Sparkasse 1:5 (Katharina Tanzer/-52, Lisa Grabner/-57, Franziska Schlögl/-63, Michaela Polleres/-70, Daniela Polleres/+70), ESV Sanjindo Bischofshofen – Galaxy-Klosterneuburg 4:2 (Larissa Sickinger/-52, Julia Sommer/-57, Laura Kallinger/-63, Elena Dengg/-70), Team Steiermark – Team Samurai-Stadlau 1:5, WKG Flachgau-Burgkirchen-DynamicOne – UJZ Mühlviertel 4:2, Runde 14: UJZ Mühlviertel – JC Wimpassing Sparkasse 0:5 (Katharina Tanzer/-52, Lisa Grabner/-57, Franziska Schlögl/-63, Michaela Polleres/-70, Marlene Hunger/+70), Samurai Stadlau – Askö Reichraming 5:1, WKG Flachgau-Burgirchen-DynamicOne – Galaxy-Klosterneuburg 4:2, Team Tirol – Team Steiermark 2:4.

Partner und Sponsoren