26. Juli 2022

Medaillenflut, Teil zwei

Medaillenflut, Teil zwei
© Wolfgang Eichler

Auch am zweiten Tag der World Police and Fire Games in Rotterdam (NED, 10.000 Athleten aus 63 Nationen) durfte sich Österreichs 14-köpfiges Judo-Team über umfangreichen Edelmetall-Zuwachs freuen. Christoph Kronberger (+100/Judo Union Burgkirchen Schwand/OÖ) holte den insgesamt vierten rot-weiß-roten Titel, Michael Niederdorfer (-100/ESV Sanjindo Bischofshofen/S) steuerte Silber bei und Christoph Mayer (+100/Judo Union Pinzgau/S) gewann Bronze.

Die imposante Ausbeute der Polizei-Athleten an zwei Wettkampftagen: 11 Medaillen – 4 x Gold, 3 x Silber, 4 x Bronze. Erfolgreichste Athletin war Sabrina Filzmoser (-57 kg) mit gleich zwei Goldmedaillen (Allgemeine Klasse, Masterswertung/+40).

Rotterdam war für die Polizei-Judoka definitiv eine Reise wert…

© Wolfgang Eichler

Verwandte News

Partner und Sponsoren