27. Juni 2022

Sechs U-18-WM-Tickets

Sechs U-18-WM-Tickets
© Wolfgang Eichler

Die Entscheidung ist gefallen, der ÖJV-Vorstand & die Coaches haben entschieden: Österreich wird bei der Unter-18-Weltmeisterschaft in Sarajevo (BIH, 24. – 28. August) mit insgesamt sechs Judoka vertreten sein. „Fünf der sechs standen bei der EM in Medaillenkämpfen, drei davon haben dann auch tatsächlich Edelmetall geholt. Dazu kommt mit Franziska Schlögl eine Athletin, die heuer schon gezeigt hat, dass sie auf Europacup-Niveau (zweimal) gewinnen kann“, argumentiert ÖJV-Sportdirektor Markus Moser.

Die letzte Jugend-WM-Medaille für Österreich gab’s vor sieben Jahren durch Stephan Hegyi. Der Wiener gewann Bronze – Austragungsort war damals übrigens auch Sarajevo… Vielleicht klappt’s auch dann mit einer Medaille. Nationaltrainer Martin Grafl: „Eine Medaille wäre unser Wunschziel, ein zugegeben hochgegriffenes.“

Das Judo-Austria-Team für die Kadetten -WM in Sarajevo im Detail: Nina Auer (-40/Creativ Graz/ST), Franziska Schlögl (-63/Judozentrum Krems/NÖ), Emily Starzer (-63/Askö Reichraming/OÖ), Jael Wernert (-70/Vienna Samurai/W), Helene Schrattenholzer (+70/Judo Union Klosterneuburg/NÖ); Ronald Pröll (-81/UJZ Mühlviertel/OÖ).


Verwandte News

Partner und Sponsoren