30. November 2021

Stimme für Yvonne

Stimme für Yvonne
© Judo Austria

Seit einem Jahr steht sie an der Spitze des ÖJV-TrainerInnen-Teams, als einziger weiblicher Judo-Nationalteam-Headcoach weltweit. In dieser neuen Rolle zeichnete die 40-Jährige u.a. für zwei Olympia-Medaillen, 1 EM- und WM-Medaille sowie 2 Militär-WM-Titel mitverantwortlich. Mit Michaela Polleres (Rang 9/-70), Magdalena Krssakova (10/-63) und Shamil Borchashvili (9/-81) sind aktuell 3 ÖJV-Judoka unter den Top-10 der Weltrangliste zu finden. Yvonne Bönisch, die Aufmerksamkeit um ihre Person möglichst aus dem Weg geht, hat in ihrem ersten Cheftrainerinnen-Jahr haufenweise positive Schlagzeilen geschrieben.

Jetzt wurde die gebürtige Potsdamerin, Olympiasiegerin 2004 in Athen, seit 2012 als Trainerin aktiv, bei den IJF-Awards 2021 in der Rubrik „Trainer-Leistungen“ als eine von fünf Kandidaten nominiert. Einmal mehr als einzige Frau. Bekommt Yvonne auch Deine/Eure Stimme?

Siehe: https://awards.ijf.org/

Mit Yvonne zur Wahl stehen:

Die Online-Wahl läuft noch bis inklusive 10. Dezember.


Verwandte News

Partner und Sponsoren