Veteranen

Veteranen-EM 2019 Gran Canaria Las Palmas/ESP

on

Morgen ist es wieder soweit, während das National-Team schwitzend bei den Trainingslagern ihrem Höhepunkt, der WM in Japan entgegen arbeiten, beginnt für die Veteranen der erste Saisonhöhepunkt, die Veteranen Europameisterschaften.

Glaubt man den Veranstaltern und den Infos der EJU sind 830 Judoka aus 35 Ländern (696 Männer und 134 Frauen) am Start. Erster Wettkampftag ist der 25. Juli und enden wird diese Meisterschaft mit den Teams am 28. Juli.

17 Judoka aus Österreich sind am Start und unter den Dauer-Veteranen sind auch wieder ein paar Neulinge.

Die höchsten Hoffnungen auf Medaillen haben natürlich der 2-fach-Sieger Iulian Rusu der die letzten 2 EM wie auch 2 WM-Titel in Folge gewann.

Reinhold Kurz ist ebenfalls wieder einiges zuzutrauen, war er im Vorjahr im Finale und gilt dadurch wieder mal als Gesetzter im Favoritenkreis.

Medaillen und Top-Platzierungen sind aber auch dem Vorjahres-Dritten und ehemaligen Veteranen-Weltmeister Johann Aldrian oder dem WM Dritten Gerald Radner wie auch dem ehemaligen WM-Dritten Michael Mairhofer zuzutrauen.

Aber vielleicht macht’s auch ein Anderer aus dem Österreichischen Team.

Bei den Damen gilt als aussichtsreichste Kandidatin Claudia Loos.

Weiters am Start sind Jana Axthammer, Marco Innreiter, Michael Makula, Andreas Trudenberger, Kurt Kellerer, Engelbert Erber, Michael Praher, Manfred Himmelbauer, Herman Schmölzer, Norbert Binder und Gottfried Schnabel. Wir wünschen dem ganzen Team ein verletzungsfreies und erfolgreiches Turnier und die eine oder andere Medaille.

Christian Hackl

About ÖJV Office

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login