5. August 2022

5 Olympiasieger angesagt

5 Olympiasieger angesagt
© Wolfgang Eichler

Noch sind’s 4 Wochen bis zu den European Open in Oberwart (3./4. September), scheinen in der Nennliste gerade mal 74 Judoka aus 12 Nationen auf. Aber diese Namen haben es teilweise in sich: Judo-Großmacht Frankreich kommt mit 5 Tokio-OlympiasiegerInnen (Mixed-Team, Shirine Boukli/-48, Sarah Leonie Cysique/-57, Madeleine Malonga/-78, Romane Dicko/+78, Kilian Le Blouch/-73). Niederlands 18-köpfiges Aufgebot wird vom Weltranglisten-Ersten Jur Spijkers (+100, zuletzt Europameister in Sofia) angeführt. Japan entsendet die 3-fache Weltmeisterin Sarah Asahina (+78). Die längste Anreise, mehr als 20 Flugstunden, nehmen die ChilenInnen Mary Dee Vargas Ley (-48) und Rafael Romo (-100) in Kauf. „Insgesamt rechnen wir mit rund 400 TeilnehmerInnen aus rund 35 Nationen“, glaubt ÖJV-Sportdirektor Markus Moser.

Österreichs Team steht noch nicht im Detail fest. Moser: „Aber es werden mehr als 30 Judoka sein, darunter das gesamte WM-Team für Taschkent, allen voran Michaela Polleres und Shamil Borchashvili.“


Verwandte News

Partner und Sponsoren