Allgemein

Das Home-Dojo

on

Die Situation rund um den Corona-Virus betrifft die ganze Welt und damit auch unsere Sportart Judo. In Zeiten, in denen die Regierungen und Experten bitten und empfehlen zu Hause zu bleiben, stellt sich neben all den wichtigen Dingen, auch die Frage, wie wir weiterhin unsere Leidenschaft ausüben können. Viele Judovereine in ganz Österreich und Europa haben schon tolle Programme und Challenges ausgerufen (z.B.: Judo Tirol mit der täglich neuen #quarantänechallenge).

Unterstützend zu diesen Programmen hat der Österreichische Judoverband auf Initiative der U18-Trainer eine neue Serie ins Leben gerufen: Das Home-Dojo.

JudoTube – der Online-Videokanal

Auf unserem Online-Videokanal JudoTube (videos.judo.training) findet ihr eine große Auswahl an Videos zu verschiedenen Themenbereichen. Dieser Videokanal wird laufend mit neuen Übungen, Kurzvideos und Erklärungen aktualisiert, damit ihr immer neue Trainingsmöglichkeiten ausprobieren könnt! 

Der Online-Videokanal JudoTube mit zahlreichen Trainingsvideos.

Zeig’, was du trainierst!

Weil Training allein nur halb so viel Spaß macht, wollen wir alle gemeinsam virtuell trainieren! Poste unter den Hashtags #JudoAustria und #HomeDojo deine kreativsten Trainingslösungen, deine Workouts und Gedanken, um alle Judoka österreichweit daran teilhaben zu lassen!

Tipps für erfolgreiches Heimtraining

  1. Plane dein Training zu fixen Zeitpunkten! Am besten du nutzt deine normalen Trainingszeiten und planst vorher deine Heimtrainings mit Hilfe unserer Serie.
  2. Setze dir Trainingsziele für dein Heimtraining! Randori fallen für die nächste Zeit aus – dennoch kann man Sinnvolles trainieren! Frage dich (oder deinen Trainer), welche Dinge du schon lange trainieren wolltest, aber bis jetzt nicht dazu gekommen bist? 
  3. Ist dir abseits des Trainings langweilig zu Hause? Schaue dir die letzten Wettkampfvideos von dir an und schreibe Ziele und Beobachtungen auf. Solltest du keine eigenen Videos haben findest du auf der Website der IJF oder dem Youtube-Channel „Judo“ alle Wettkämpfe der IJF World Tour! Schau dir deine Lieblingsprofis an und notiere die Dinge, an denen du arbeiten willst.
  4. Teile deine Erfolge im Internet unter #JudoAustria und #HomeDojo und sieh dir an was andere Judoka trainieren. Verfolge dazu die Social-Media Kanäle des Österreichischen Judoverbands auf Facebook (JudoAustria) und Instagram (judoaustria) sowie die Website (www.judoaustria.at)

Morgen folgt der zweite Teil des ÖJV Home-Dojos mit Tipps und Ratschlägen zum Trainingsaufbau!

About Markus Moser

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login