Allgemein

Gerhard Redl übernimmt

By

on

Nach dem Rücktritt von Kampfrichter-Referent Manfred Hausberger wurde im Rahmen der ÖJV-Vorstandssitzung  Donnerstagabend eine neue Struktur im Kampfrichterwesen präsentiert. Gerhard Redl, 52, wird ab sofort die Leitung des Kampfrichterreferats übernehmen. Als seine Hauptaufgaben sind die Vertretung des Referats und die Organisation nach innen und außen definiert. Er wird unterstützt vom Kampfrichterausschuss, der für die technischen und administrativen Angelegenheiten verantwortlich zeichnet. Mitglieder: Judith Pisarova, Andreas Bernhofer, Peter Lichtblau und Roland Poiger.

„Gerhard Redl verfügt als IJF-B-Kampfrichter über sehr viel Erfahrung, strebt keine internationale Kampfrichter-Karriere mehr an. Er ist ein bekanntermaßen guter Organisator, für uns schlicht die perfekte Wahl“, sind Albert Gmeiner, Technischer Direktor im ÖJV, und sein Stellvertreter Thomas Stückler überzeugt. „Die bisherige Kampfrichterkommission hat mehr als ein Jahrzehnt wertvolle Arbeit geleistet. Dafür möchten wir uns bei Manfred Hausberger und allen Kommissionsmitgliedern herzlichst bedanken.“

About Presse

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login