Allgemein

Judo-EM in Prag neu terminisiert

By

on

Der Vertrag mit der 02-Arena ist unter Dach und Fach. Die Judo-EM wurde um 11 Tage verschoben, soll nun von 19. – 21. November in Prag stattfinden. „Die Verschiebung ist durch Änderungen im IJF-Kalender notwendig geworden“, meinte Jiri Dolejs, Präsident des tschechischen Judoverbandes. Die 4.500-Besucher-Halle ist restlos ausverkauft – eine Entscheidung, ob ZuschauerInnen erlaubt sind, wird freilich erst zu einem späteren Zeitpunkt getroffen. Lokalmatador Lukas Krpalek (Kategorie +100 kg), seines Zeichens Weltranglisten-Leader, Olympiasieger 2016 und 2-facher Weltmeister, soll vor heimischer Kulisse seinen bereits vierten EM-Titel holen.

About Presse

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login