Allgemein

Offener Brief

By

on

Präsident Martin Poiger schreibt an die Judo-Austria-Familie. Haupt-Botschaft: „Ich möchte Euch ermutigen, weiter durchzuhalten!“

Das präsidiale Schriftstück im Detail:

Mit Montag sind neue Öffnungsschritte aus dem sechswöchigen Lockdown in Kraft getreten. Für den Sport bleibt die Situation allerdings schwierig. Trotz Forderungen seitens des organisierten Sports und zahlreichen Vorschlägen für Lockerungen in den Sportvereinen bleiben die Rahmenbedingungen mit der aktuellen Verordnung für die Sportausübung unverändert. Für viele wird die Lage immer schwieriger, einige stellen sich Frage ob ihr Verein überhaupt bestehen bleiben kann.
Ich möchte Euch ermutigen, weiter durchzuhalten. Wir sind zuversichtlich, dass es in den kommenden Wochen die nächsten Schritte Richtung Öffnung der Sportvereine geben wird. Auch im Österreichischen Judoverband bereiten wir uns auf den Neustart vor. Nach derzeitiger Planung sollen noch vor dem Sommer Österreichische Meisterschaften im Nachwuchs stattfinden. Bereits zuvor werden wir eine Österreichweite Werbeaktion für den Judosport starten.
Um weiterhin im direkten Austausch stehen zu können, veranstalten wir am Samstag, 20.02.2021, von 09.30-11.00 Uhr, einen virtuellen „Runden Tisch“ für alle interessierten Vereine. An diesem Vormittag bieten wir die Möglichkeit, aktuelle Herausforderungen möglichst ausführlich zu diskutieren und gemeinsam Ideen auszutauschen. Bereits jetzt steht fest, dass der NPO-Fonds, der vielen Vereinen finanzielle Hilfestellung gebracht hat, für das 4. Quartal 2020 und auch darüber hinaus verlängert wird. Sobald die Einreichung möglich ist, werden wir wieder Schulungen betreffend der Einreichung anbieten.
Wir hoffen Euch in unserem nächsten Vereinsschreiben bereits konkrete Informationen für Öffnungsschritte geben zu können. Bis dahin freue ich mich, wenn wir weiterhin in Verbindung bleiben. Auf unserer Homepage www.judoaustria.at findet ihr fast täglich aktuelle Berichte und ich stehe gemeinsam mit dem Team im Büro für Eure Anliegen und Anfragen zur Verfügung.
Mit besten Grüßen, Martin Poiger, ÖJV-Präsident

About Presse

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login