Jugend

Duo bei U18-WM im Einsatz

on

Mit zwei Judoka wird Österreich bei den am Donnerstag beginnenden U18-Weltmeisterschaften im kasachischen Almaty vertreten sein. Anika Schicho (-52 kg) und Aslan Papoyan (-90 kg) kämpften für Rot-Weiß-Rot.

Die 17-jährige Schicho gewann im Juni die Silbermedaille bei den U18-Europameisterschaften in Warschau. Das macht sie auch in Almaty zur Aspirantin auf ein Top-Ergebnis. Beim European Youth Olympic Festival im Juli in Baku fungierte die Niederösterreicherin sogar als Fahnenträgerin. Beim U21-Heim-Europacup in Leibnitz hatte sie ihr Comeback nach längerer Verletzungspause gefeiert und gleich den siebenten Platz erkämpft.

Aslan Papoyan war Zweiter beim U18-Europacup in Zagreb. In Follonica war er davor als Fünfter nur knapp an einem Podestplatz vorbeigeschrammt. Die U18-EM verpasste er aufgrund einer Knieverletzung, nun kehrt Papoyan wieder voller Elan auf die Wettkampfmatte zurück. Betreut werden die beiden Südstadt-Sportler in Almaty von Toni Summer.

ÖJV-Aufgebot für die U18-Weltmeisterschaften in Almaty
-52 kg: Anika Schicho (JC Klosterneuburg)
-90 kg: Aslan Papoyan (VB Galaxy Tigers)

Foto: ÖJV/Roland Marx

About Thomas Rathgeb

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login